Jingleplayer:



Sie können den Jingleplayer kostenlos herunterladen.
Er kann einfach ohne Installation gestartet werden.

Jingleplayer v1.15 herunterladen


Mit dem Jingleplayer können Sie kurze Audio-Sequenzen (auch “Jingles” genannt) unter Ihre Musik mischen.
Diese Funktion wird häufig für Werbetrailer verwendet, dies bleibt aber dem Anwender überlassen.

Sie können beliebig viele Kategorien anlegen, je Kategorie können 12 Jingles.
Abgespielt werden können die Jingles über Klick auf die Buttons oder den Tasten F1-F12.
Wird ein weiteres Mal auf die Taste gedrückt, wird die Wiedergabe gestoppt.

Die Jingles werden auf dem Standard-Audiogerät des PCs ausgegeben.

Für den normalen Betrieb kann die Software zusammengeklappt werden,
so dass nur noch notwendige Bedienelemente sichtbar sind (Doppelpfeil-Button).

Wenn MediaArchive auf dem PC läuft, kann das Programmfenster optional angedockt werden.
Zusätzlich können Sie den Jingleplayer hier mit MediaArchive-Funktionen verbinden.
Diese Konfigurationen können für jede Kategorie getrennt eingestellt werden,
daher sollten Sie Ihre Jingles nach Typen sortiert in Kategorien einteilen.
Es ist möglich vor oder mit dem Start des Jingles die Musik auszufaden.
Der Fadeout kann vollständig geschehen (in dem Falle wird der Player auch auf Pause gestellt)
oder auch nur bis auf einen bestimmten Level (in dem Falle läuft der Player im Hintergrund weiter).

Ebenso ist es möglich, mit Ende des Jingles oder zu einem bestimmten Zeitpunkt davor den Fadein oder Crossfade aufzurufen.
Der Zeitpunkt vor Ende des Jingles kann frei gewählt werden.
Ist der Player auf Pause wird er automatisch wieder auf “Play” gesetzt.

Alle abgespielten Jingles werden automatisch zusammen mit Datum und Uhrzeit in einer Datei namens “JPLog.Log” protokolliert.
Die Datei wird im unten angezeigten Datenpfad abgelegt.

Achtung:
Wenn Sie den Crossfade nach dem Jingle ausführen wollen, sollten Sie unbedingt vorher einen vollständigen Fadeout ausführen.
Je nachdem, welche Aktionen Sie in MediaArchive für den Crossfade gewählt haben (z.B. automatische Titelwahl),
müssen Sie die dafür benötigte Zeit ebenfalls berücksichtigen.

Typische Einstellunge:
Fadeout vor Jingle, Fadeout bis Pos 40%, Fadein nach Jingle, 0 ms vor Jingleende ausführen

oder

Fadeout mit Jingle, Fadeout bis Pos 0%, Crossfade nach Jingle, 5000 ms vor Jingleende ausführen


Pad Datei