Windows 10 upgrade abgestürzt, der Rechner bootet nicht mehr - so rettet man sein System:

Generell sollte man alle wichtigen Daten vor dem Upgrade natürlich sichern.

Trotzdem ist es ärgerlich, wenn der Rechner nach dem Upgrade nicht mehr bootet
weil er z.B. während dem Upgrade (z.B. wenn die Dateien kopiert werden) abstürtzt und danach nichts mehr geht.

Anmerkung:
ACHTUNG beim Upgrade von Laptops, für ausreichende Kühlung sorgen!
Laptops können bei solchen Aktionen leicht heiß laufen und abschalten, dies fürt genau zu diesem Problem!


Nach der "halben" Installation startet der Rechner nicht mehr und startet neu (Meldung so oder so ähnlich):


-> Jetzt blos keine Panik! Du musst Windows nicht komplett neu installieren!

Lösung
Du kannst über den Windows Boot Manager auf dein ursprüngliches System (z.B. Windows 7) zugreifen,
und dananch das Update wiederholen.

Möglichkeit1: Drücke während des Startvorgangs (also vor dem Crash Screen) F8
Jetzt kommen die üblichen Startoptionen die sowieso nicht funktionieren.
Brich diesen Screen mit ESC ab um in den "Windows Start Manager" zu gelangen.

Möglichkeit2: Drücke während des Startvorgangs (also vor dem Crash) F10
Jetzt kommt ein Screen der das Bearbeiten der Startoptionen von Windows ermöglicht.
Brich diesen Screen mit ESC ab um in den "Windows Start Manager" zu gelangen.



Hier kannst du zwischen Windows 7 und Windows Setup auswählen, wähle Windows 7, und melde dich wie gewohnt an.
Nicht abbrechen, einfach warten bis der Desktop kommt, das dauert etwas, aber danach ist das System wieder da.